......Träume........

Was sind Träume?

Träume sind Wünsche, in denen Man/Frau  sich im Insgeheimen am Tag und in der Nacht vorstellt -, wie man sich sein Leben wünscht.

Wissenschaftler sagen, dass in Träumen Erlebtes und Wünsche  verarbeitet werden.

Und wer kennt nicht das Gefühl, die Trauer, seine Träume nicht wirklich zu Ende geträumt zu haben? Wie hätte es weiter gehen können ?

Das Herz platze vor Liebe. Die Lust explodierte. Haut an Haut glücklich in den Schlaf ?

Ein Traum? Ohne Hintertürchen? Nur ein Traum?

Das Leben zu meistern, beliebt zu sein, ohne finanzielle Sorgen zu leben. Jemand zu haben, für den man da sein kann. Und der für Einen da ist? !!!

Ohne wenn und aber. Ohne Rückversicherung !

Jemand nach einem langen Arbeitstag zu haben, der zu Dir sagt: "Willkommen zu Hause. Schön, dass du da bist. Ich habe mich den ganzen Tag auf Dich gefreut."

Ich freue mich, mit Dir am Wochenende tanzen gehen zu können, den tollen Film im Kino zu sehen oder ganz einfach, gemeinsam durch die Natur zu gehen oder in der Sonne zu liegen.

Und ich freue mich, neben Dir , ganz einfach da zu sein.

Ohne, die kleinen Wehwechen des "neuen Alters", die Vergangenheit, oder negative gemachte Erfahrungen wie eine Fahne vor sich her zu tragen, sondern sich einfach zu sagen ... "DIE WELT IST SCHÖN, EROBERN WIR SIE GEMEINSAM" !!!.

Ja, es sind lieb gewordene Gewohnheiten, an den Nagel zu hängen.

Nicht die, genügend Zeit für sich allein und persönliche Freunde zu haben.

Denn die ist wie die Luft zum atmen.

Sondern die, wieder Verantwortung für den Anderen zu übernehmen.

Ist dies Dir wert?

Wenn Du das nicht möchtest, . ;-)) .... .

Entscheide Dich lieber Single zu bleiben.

Nachwort an Alle:

Genießt das Leben !!!!!

Eine neue 3./4./5. ... Chance habt Ihr nicht!!!. Echt !

Denn:

Euer ganz "neues Ideal" hat auch " Ecken und Kanten".

Irgendwer hat einmal gesagt:

"Versuche nicht, die Ecken und Kanten Deines Partners abzuschleifen. Denn dann verlierst Du das, was Du an ihm liebt".

Ich selbst habe über 30 Jahre " Eheerfahrungen", die ich nicht missen möchte.

Selbtständige, liebenswerte Kinder. Enkel.

Bin jetzt geschieden.

Und ich habe gelernt: Jeder ist ein selbstständiges Individium.

Achte seine Gedanken, seine Wünsche und Gefühle.

Bleibe aber auch Du selbst und gebe deinem Partner dennoch immer das Gefühl, dass er das einzig Wichtige für Dich ist.

Auch wenn das nicht immer stimmt.

Es tut gut.

(;-)) )

 

Therapiehunde im Sozialdienst | Berlin - Brandenburg

Vertrauen, Scheidung, Therapiehund, Velten, Luna